Studiengeld

Die Regeln für Studiengeld sind deutlich großzügiger als in Deutschland, da dieses Geld unabhängig vom Einkommen der Eltern gezahlt wird und bis zur Vollendung des 45. Lebensjahres ohne Einschränkungen bezogen werden kann. Studiengeld gibt es nicht nur fürs Studium auf Hochschulniveau, sondern auch für schulische und berufliche Ausbildungen aller Art. Die Höhe der Förderung ist für alle gleich. Studenten können maximal 240 Wochen lang Studiengeld bekommen. Dabei kann die Ausbildung nach Belieben gewechselt werden - so lange man mindestens zwei Drittel aller möglichen Punkte erreicht, verliert man nicht sein Recht auf die Ausbildungshilfe. Pro Woche erhält man 1.361 SEK als Kredit und 674 SEK als Zuschuss. Das macht für eine Vier-Wochen-Periode 8.140 SEK (866 €). Wer vor dem Studium gut verdient hat, kann mehr auf Kreditbasis bekommen. Eltern haben Recht auf einen erhöhten Zuschuss. Der Kreditteil wird verzinst. Dreizehn Wochen nach Abschluss des Studiums beginnt die Rückzahlung.