"Bostadsrätt"

Sehr verbreitet ist die "Wohnungsrechtsvereinigung" (Bostadsrättsförening), in etwa Genossenschaft. Analog zum Hyresrätt gibt es also ein Bostadsrätt (wörtlich: Wohnungsrecht, also das Recht zur Wohnraumnutzung für eine abgeschlossen Wohnung in einer Wohnanlage). Dieses Bostadsrätt wird frei gehandelt, gibt es also auch beim Makler zu kaufen. Die Bostadsrättsförening muss dem Kauf aber zustimmen. Sie ist auch im Grundbuch als Eigentümerin der Gesamtimmobilie eingetragen. Die Preise für den Erwerb des Bostadsrätts entsprechen dabei dem Markt. Das heißt, dass man in manchen Regionen das Bostadsrätt beinahe geschenkt bekommt, in anderen teuer für zahlen muss. Aber auch der Bau von Wohnungen via Bostadsrätt ist nicht unüblich. Man kauft also erst das Recht, dann wird das Haus gebaut. Die Verwaltung der Immobilien, meist sind es Wohnungen, oft auch Reihenhäuser, entspricht in etwa der von Eigentumswohnungen in Deutschland.